Die besten Penisringe mit Vibration

Der Penisring gehört zu den beliebtesten Toys für Männer. Er sorgt für mehr Stehvermögen, einen längeren Akt und damit auch mehr Lust für beide Partner*innen. Die besten Penisringe mit Vibration von We-Vibe entdeckst Du hier!

3 Elemente
Absteigend sortieren
Anzeigen als
  1. We-Vibe Bond
    Tragbarer Stimulationsring
    CHF 159.00
    Nicht auf Lager
  2. We-Vibe Pivot
    Flexibler Penisring
    CHF 109.00
    Nicht auf Lager
  3. We-Vibe Verge
    Perninealer Penisring
    CHF 119.00
    Nicht auf Lager
3 Elemente
Absteigend sortieren
Anzeigen als

Alles was Du über Penisringe wissen musst

Um eine langanhaltende und kraftvolle Erektion zu erleben, werden nicht selten Penisringe eingesetzt.

Was ist ein Penisring?

Penisringe oder auch Cockringe werden um den Penis getragen (und manchmal auch um die Hoden) mit dem Ziel, die Blutzufuhr im Penis zu unterbrechen. Das kann zu länger anhaltenden Erektionen führen, ebenso wie zu ganz besonderen Gefühlen beim Sex oder der Masturbation.

Welche Penisringe gibt es?

Ein Penisring wird häufig auch Cockring (cock ist Englisch für Penis) genannt und ist in seiner ursprünglichen Form ein einfacher Ring, der aus Silikon, Metall oder Leder angefertigt wurde.

Was bringt ein Penisring?

Der Penisring wird meistens um den Penisschaft und die Hoden getragen, wo er sich eng an die sogenannte Peniswurzel schmiegt. Dort verursacht der Ring einen leichten, aber gleichzeitig sehr wirksamen Blutstau. Das bedeutet, dass das Blut durch den enganliegenden Penisring langsamer zirkuliert und dass es im Penis gestaut wird. So verhilft der Penisring zu einer schnelleren und härteren Erektion, was vor allem für Männer mit einer erektilen Dysfunktion von Vorteil sein kann.

Durch die unterbundene Blutzirkulation wird außerdem die Ejakulation hinausgezögert, sprich die Ausdauer beim Sex oder Masturbieren verbessert.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Viele Männer berichten davon, dass sie ihren Höhepunkt durch Nutzung eines Penisrings intensiver wahrnehmen.

Penisringe werden aus unterschiedlichen Materialien angefertigt, wie zum Beispiel Silikon, Metall, Latex oder Leder. Für Einsteiger eignet sich besonders dehnbares Material wie Silikon, da sich die flexibleren Silikonringe einfach überziehen und wieder abnehmen lassen. Penisringe aus Metall hingegen sind eher für erfahrene Nutzer geeignet, die ihre Penisring-Größe genau kennen. Neben dem Material unterscheidet man Cockringe auch darin, ob sie vibrieren oder nicht. Vibrierende Penisringe wie der Pivot von We-Vibe stimulieren beim gemeinsamen Sex nicht nur den Penis, sondern auch die Klitoris. Beim Sex mit Penisring kommt also auch die Frau auf ihre Kosten, während Männer durch die starken Vibrationen eine noch härtere, länger andauerne Erektion bekommen.

Ähnlich wie Penisringe funktionieren auch Hodenringe, die man, wie der Name schon sagt, nur um die Hoden legt. Diese sind oft mit leichten Gewichten versehen, um das Scrotum zu beschweren und nach unten zu ziehen. Den Zug an den Hoden empfinden viele Männer als besonders erregend.

Passen Cockringe wirklich jedem?

Dadurch, dass Cockringe aus besonders flexiblem Material hergestellt werden, sind sie in der Regel so vielseitig, dass sie jedem passen. Pivot von We-Vibe ist beispielsweise aus medizinischem Silikon gemacht und passt sich den verschiedenen Penistypen- und größen an. Der ungestreckte Innenring des Pivot-Penisrings misst horizontal 26 mm und kann sich bis zu 78 mm dehnen.

Wie finde ich meine Cockring-Größe heraus?

Wenn Ihr Eure Penisring-Größe herausfinden wollt, dann benötigt Ihr lediglich ein flexibles Maßband. Wichtig ist, dass Ihr die Maße ermittelt, während Euer Penis voll erigiert ist.

Es gibt zwei Bereiche, wo Ihr messen könnt. Legt das Maßband um die Peniswurzel (das heißt um Hoden und Penis gleichzeitig) oder um den Penisschaft. Lest den Wert vom Maßband ab und berechnet den Durchmesser der Peniswurzel oder des Penisschafts und teilt diesen Wert durch die Kreiszahl Pi 3,14. Von diesem Ergebnis werden dann noch 3 bis 5 Millimeter abgezogen, das Ergebnis ist dann der Durchmesser, den Ihr für Euren Penisring benötigt.

Bei dehnbaren Silikonringen ist die Größe zwar wichtig, aber vor allem bei Penisringen aus bei Metall ist es unerlässlich, da diese sich im Notfall nicht einfach durchschneiden lassen. Daher sollte man auf Nummer sicher gehen und hier lieber immer einen 1 bis 2 Millimeter größeren Durchmesser wählen. Beim Anlegen des Metallrings im nicht-erigierten Zustand solltet ihr immer noch einen Finger komfortabel durch den Ring stecken können.

Wie ziehe ich einen Penisring an?

Es wird empfohlen, einen Penisring dann drüberzuziehen, wenn Dein Penis erigiert ist. Solltest Du ein Kondom tragen, dann streife dieses zuerst über Deinen Penis. Der Ring kommt dann oben auf.

Um den Penisring noch leichter anlegen zu können, empfehlen wir Gleitgel. So kann der Penisring unkompliziert auf die richtige Position an der Peniswurzel rutschen. Einige Ringe können in beide Richtungen passen, während andere wie Pivot von We-Vibe eine spezifisch flache Oberfläche haben, die an Deinem Körper anliegen soll.

Was ist der Unterschied zwischen den Penisringen von We-Vibe?

Es gibt zwei Penisringe von We-Vibe. Jeder hat sein eigenes Design und seinen eigenen Zweck. Pivot von We-Vibe wird an der Peniswurzel getragen, unterbindet den Blutfluss und ermöglicht freihändige Stimulation, auch von der Klitoris. Dagegen wird Verge um Penis und Hoden getragen und stimuliert zusätzlich das Perineum während des Sex oder der Masturbation. Beide sorgen mit aufregenden Vibrationen für intensive Orgasmen und können durch die We-Connect App gesteuert werden.

Wie lang kann ich den Cockring tragen?

Es gibt eine wichtige Sicherheitsmaßnahme bei der Verwendung von Penisringen. Da der Blutfluss beeinträchtigt wird, empfiehlt We-Vibe, den Ring nicht länger als 30 Minuten pro Anwendung zu tragen. Wenn Du vorhast, das Spielzeug innerhalb desselben Tages erneut zu benutzen, sollte mindestens 60 Minuten zwischen den einzelnen Benutzungen liegen.

Generell gilt: Sollte kurz nach dem Anlegen spürbar werden, dass der Penisring zu eng sitzt bzw. der Penis anschwillt und blau wird, ist das ein eindeutiges Zeichen, den Ring auf der Stelle wieder abzunehmen. Penisringe aus Silikon sollten am besten mit wasserbasierten Gleitmitteln zusammen verwendet werden, da silikonbasierte dem Material schaden könnten. Nach jeder Nutzung sollte der Penisring gründlich mit etwas Wasser und einem Toy Cleaner gereinigt werden, um die notwendige Hygiene zu gewähren.